Bezirksbroschüren in leichter Sprache

Silke Lehmann, sozialpolitische Sprecherin
Silke Lehmann, sozialpolitische Sprecherin

Bereits 2011 hatte die CDU-Fraktion einen Antrag in die BVV eingebracht, dass amtliche Broschüren in leichter Sprache ausgelegt und eigene Broschüren in leichter Sprache verfasst werden. Im aktuell fünften Zwischenbericht berichtet das Bezirksamt über weitere Fortschritte.

 

Dazu erklärt Silke Lehmann, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Spandau:
„Wir setzen uns bereits seit 2011 dafür ein, dass amtliche Broschüren und Anträge in leicht verständlicher Sprache zur Verfügung gestellt werden. Wir wollen gleichberechtigte Lebensbedingungen für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen erreichen. Für uns ist Inklusion keine Floskel. Menschen mit persönlichen Einschränkungen haben ein Recht auf Teilhabe, damit sie gleichberechtigt und möglichst selbstständig am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Behördentexte und -broschüren in ‚leichter Sprache‘ zu verfassen, kommt Menschen mit Lernschwierigkeiten, die nicht gut lesen und nicht gut Deutsch verstehen, zu Gute.

Wir freuen uns, dass der Antrag für den Schwerbehindertenausweis für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen selbstständig ausfüllbar ist und in leichter Sprache zur Verfügung steht. Darüber hinaus hat das Bezirksamt ein Merkblatt zur Europawahl in leichter Sprache verfasst. Auch weitere Hilfsmittel zum Antrag auf Wohngeld, einen Wohnberechtigungsschein, Pflegegeld und zur Ausweispflicht in leicht verständlicher Sprache sind geplant.“

Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Inhaltsverzeichnis
Nach oben