Gelder für Umkleidegebäude bei SpaKi gesichert

CDU-Fraktion begrüßt Mittelbereitstellung

Lars Reinefahl, sportpolitischer Sprecher
Lars Reinefahl, sportpolitischer Sprecher

Auf Initiative der CDU-Fraktion hatte es im Juni einen fraktionsübergreifenden Antrag gegeben, die fehlenden Mittel für die Errichtung eines Umkleidegebäudes für die Sportanlage West bereitzustellen. Auf der Sportanalage sind unter anderem die Spandauer Kickers (SpaKi) zu Hause. Wie das Bezirksamt nun mitteilte, werden die benötigten Mittel bereitgestellt.

 

Dazu erklärt Lars Reinefahl, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Spandau:

„Ich freue mich sehr, dass die benötigten Mittel für den Bau des Funktionsgebäudes durch das Bezirksamt bewilligt wurden. Der Sportausschuss hatte sich einstimmig dafür ausgesprochen, dass die Sportanlage in Staaken nur dann gut und vollständig nutzbar ist, wenn im Zuge der Erneuerung des Kunstrasenbelags auch zusätzliche Räumlichkeiten geschaffen werden. Das vorhandene Gebäude hat für die sportlichen Anforderungen einfach nicht mehr ausgereicht.

Bis Mitte 2020 sollen der neue Kunstrasensportplatz und der Parkplatz auf der Sportanlage gebaut und angelegt werden. Das zusätzliche Funktionsgebäude mit weiteren Umkleideräumen, Dusch- und Sanitärbereichen, einem Clubheim, Geschäftsstellenräumen, einem Platzwart- und einen Schiedsrichterraum, sowie Außentoiletten für Zuschauer und Gäste werden den Umbau der Sportanlage komplettieren.“

Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Weitere Informationen dazu auf Peter Trapp MdA
Inhaltsverzeichnis
Nach oben