Pop-Up-Radwege behindern Rettungskräfte

Ausschussvorsitzender Peter Trapp beklagt mangelnde Weitsicht des Senats

Im Nachgang zu seiner parlamentarischen Anfrage bezüglich der Bildung von Rettungsgassen wurde der Themenkomplex um die mittlerweile vom Verwaltungsgericht einkassierten Pop-Up-Radwege im Innenauschuss aufgerufen. Dort mahnte Trapp beim Senator Nachbesserungen unter Einbeziehung der Rettungskräfte an. Diese wurden bei der Einrichtung der provisorischen Radwege nicht berücksichtigt. In der Folge taten sich durch die räumlichen Einschränkungen massive Probleme bei Einsätzen von Feuerwehren und Krankenwagen auf.

Weitere Informationen unter:

https://www.rbb-online.de/abendschau/videos/20200914_1930/probleme-der-feuerwehr-thema-im-innenausschuss.html

https://www.morgenpost.de/berlin/article230421792/Berlin-Feuerwehr-Pop-up-Radwege-behindern-Rettung-Brandfall.html

Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Weitere Informationen dazu auf Peter Trapp MdA
Inhaltsverzeichnis
Nach oben