Corona-Impfzentrum für Spandau

Arndt Meißner, Fraktionsvorsitzender
Arndt Meißner, Fraktionsvorsitzender
Angesichts der erfolgten Impfzulassung gegen das Coronavirus und des bevorstehenden Impfbeginns in Deutschland ist Eile geboten. In der vergangenen BVV wurde auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen, dass auch Spandau ein Corona-Impfzentrum erhalten soll. Der Antrag war einstimmig angenommen worden.

Dazu erklärt Arndt Meißner, Vorsitzender der CDU-Fraktion Spandau:
„Wir wollen, dass sich möglichst viele auch ältere Menschen impfen lassen. Dafür müssen aber auch die praktischen Voraussetzungen geschaffen und unnötige Hürden abgebaut werden. Wir setzen uns mit Nachdruck dafür ein, dass SPD-Gesundheitssenatorin Kalayci auch in Spandau ein Corona-Impfzentrum errichtet. Die vermeintliche Peripherie darf nicht immer hintenanstehen. Wir sind von der Bevölkerungszusammensetzung her ein alter Bezirk. Die Nord-Süd-Ausdehnung unseres Bezirks ist ebenfalls gigantisch. Wir sind auch was den öffentlichen Personennahverkehr betrifft, nicht gut angebunden. Wenn nun unsere älteren Mitbürger zuerst geimpft werden und dazu zum Messegelände kommen sollen, stellt das für viele von ihnen eine kaum zu meisternde Distanz dar. Nicht nur, dass der Weg dorthin beschwerlich ist- auch auf dem Messegelände selbst stellen die langen Wege eine psychologisch wie körperlich kaum zu überwindende Hürde dar.“

 

Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Inhaltsverzeichnis
Nach oben